Düsseldorf: Letzte Fahrt für den Bücherbus

So titelt die Online-Ausgabe der Rheinischen Post ihren heutigen Artikel über den letzten verbliebenen Bücherbus (von ursprünglich drei Fahrzeugen) und dessen geplanter Stilllegung nach 26 Jahren.

Seit 1971 sind die Autobusse der Stadtbücherei unterwegs – jetzt droht das Aus für den letzten verbliebenen Bücherbus. Um einen Beitrag zur Verringerung des Defizits im Haushaltsplan zu leisten, will Kulturdezernent Hans-Georg Lohe den Bus zum Jahresende stilllegen. Das würde rund 250.000 Euro im Jahr einsparen. „Dafür bleiben alle Zweigstellen der Stadtbibliothek erhalten“, sagt Lohe, der das Vorhaben bereits mit Bibliothekschef Norbert Kamp besprochen hat.

[zum kompletten Artikel]

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

Berlin: Marode Bücherbusse in Steglitz-Zehlendorf

Mit Spenden soll Druck auf die Politik ausgeübt werden, schreibt der Tagesspiegel.


[Quelle: Homepage StB Steglitz-Zehlendorf)

Die beiden Bücherbusse der Stadtbibliothek sind marode und halten wohl höchstens noch zwei Jahre. Dabei sind sie ein wichtiger Beitrag zur Leseförderung. Das Bezirksamt sucht nun nach Geldquellen. Und es gibt eine Spendenaktion – unter Schirmherrschaft von Volker Schlöndorff.

[zum kompletten Artikel]

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

Hamburg: Bücherbus hält seit zwei Jahren auch in Osdorf

Jeden Sonnabend zwischen 10 und 13 Uhr steht ein Bus der Bücherhallen Hamburg am Julius-Brecht-Weg hinter dem Elbe Einkaufszentrum, berichtet das Elbe Wochenblatt.

Gesteuert wird die rollende Bibliothek von Bücherhallenmitarbeiter Rüdiger Haase. Zusammen mit Diplom-Bibliothekarin Ingrid Achilles sitzt Haase an den beiden Verbuchungsplätzen, wo die Kunden ihre Bücher registrieren lassen. In diesem Monat feiern die Mitarbeiter ein kleines Jubiläum. „Seit August 2012 gibt es den Bücherbus auch für Osdorf und die umliegenden Stadtteile“, erläutert Achilles. Ziel sei es, „Kunden zu erreichen, die nicht so mobil sind.“

[zum vollständigen Artikel]

Bildquelle: Webseite Bücherhallen Hamburg

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

Flensburg: Laufen für den Bücherbus

Aufkleber BücherbusTolle Idee: 200 Schüler einer Grundschule veranstalten mit dem Förderverein einen Benefizlauf zugunsten des Flensburger Bücherbusses. Immerhin stolze 1000,- Euro werden an das Team des Bücherbusses übergeben, wie die Pressestelle der Stadt Flensburg mitteilt.

Für den neuen Bücherbus muss von den eingeplanten 400.000 Euro ein Eigenanteil in Höhe von 50.000 Euro über Drittmittel von der Bürgerschaft eingebracht werden. Da kommt diese Spende sehr gelegen. Details zum Konzept der Bücherbusbeschaffung finden sich auf einer speziellen Informations-Webseite der Stadt Flensburg.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone

Neues Heckdesign der Fahrbücherei 14 im Kreis Ostholstein

Die Bibliotheksleiterin Frau Tabea Mau bedankt sich bei allen Akteuren und freut sich über das neue Design, da es „schon von außen zeigt, welches Schlaraffenland sich im Bücherbus verbirgt.“

Neues Heckdesign in Ostholstein

Der Dank geht an die Bürgerstiftung Ostholstein für die ideelle und finanzielle Unterstützung sowie an 33 Kinder aus dem Kindergarten Räuberhöhle und der Grundschule Hansühn, die für das ausgewählte Bild posierten.
„Das Bild unterstreicht den medialen Charakter unserer Einrichtung“, betont Frau Mau und verweist darauf, dass es im Bücherbus auch Computer- & Konsolenspiele, Musik-CDs, Hörbücher, Spielfilme und e-Medien gibt.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone