Gleich zwei neue Bücherbusse für Heidelberg?

Der Bücherbus der Stadtbücherei Heidelberg soll ersetzt werden. Abb.: Stadtbücherei Heidelberg

Das wäre doch mal ein Paukenschlag: Die Stadt Heidelberg plant laut Rhein-Neckar-Zeitung vom 29.4.2018 für das Haushaltsjahr Mittel für gleich ZWEI Bücherbusse in den Haushalt ein. Zum einen soll der bisherige Bus, der mittlerweile recht reparaturanfällig ist, ersetzt werden, zum anderen soll das Angebot – gerade für Schulen – deutlich erweitert werden. Dafür wird ein zweites Fahrzeug geplant.

Ähnlich wie grundsätzlich auch hier im Forum ist dabei die favorisierte Art des Antriebs dieser künftigen Fahrbibliotheken noch in der Diskussion.

[zum Artikel]

Heidelberg: E-Bücherbus geplant

Bild: Stadtbücherei Heidelberg

Spannende Neuigkeiten aus Heidelberg:

Der Bücherbus der Stadtbücherei ist in die Jahre gekommen und gleichzeitig steigen die Anforderungen, denn es sollen mehr Haltestellen bedient werden. Das 15 Jahre alte Fahrzeug soll daher ersetzt werden. Bei einer Neuanschaffung würde die Stadt Heidelberg gern ein Modell mit Elektroantrieb erwerben – aktuell gibt es aber noch kein passendes Angebot der Hersteller.

Laut Fachleuten ist der Markt für Fahrzeuge mit E-Antrieb aber aktuell aufgrund der Dieseldiskussion stark in Bewegung geraten. Sämtliche Hersteller, die im Kleinsegment „Bücherbusse“ aktiv sind, warten die Fachmesse „busworld“ im Oktober 2017 ab, um Aussagen über die Verfügbarkeit von E-Antrieben im Hochflurbereich treffen zu können.

Die Verwaltung plant einstweilen Mittel für einen entsprechenden Neukauf ein und prüft zudem mögliche Förderungen.

[heidelberg.de]