Fahrbibliotheken und COVID-19 - Überlegungen, Ideen und Praxisberichte

Alltägliches und Projekte
wolfgang.reuther
Beiträge: 1
Registriert: 8. Apr 2021, 14:45

Re: Fahrbibliotheken und COVID-19 - Überlegungen, Ideen und Praxisberichte

Beitrag von wolfgang.reuther » 9. Apr 2021, 14:39

Mal eine heitere Frage mit ernstem Hintergrund an alle Bücherbusse, die KEINE Toilette an Bord haben (falls es die außer in München überhaupt gibt): Wie löst ihr das Problem, dass aktuell unter Pandemie-Bedingungen Bäckereien, Kneipen, Restaurants, Schulen, Kitas ihre Toiletten für Betriebsfremde geschlossen halten? Sogar Tankstellen ziehen sich bei uns immer öfter auf "Leider defekt!" zurück, weil der Aufwand für Desinfizierung ihnen zu hoch ist. Habt ihr da außer "Gebüsch" noch andere Möglichkeiten? Kürzt ihr eure Touren ab? Oder fahrt gar nicht erst raus?

Benutzeravatar
Weyh
Fachkommission Fahrbibliotheken
Beiträge: 382
Registriert: 12. Mai 2013, 15:48
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Fahrbibliotheken und COVID-19 - Überlegungen, Ideen und Praxisberichte

Beitrag von Weyh » 20. Apr 2021, 15:04

In Rendsburg-Eckernförde dürfen seit dem 6. April wieder einzelne Leser*innen an Bord:
Leser dürfen einzeln das Fahrzeug, mit medizinischen Mund-Nasen-Schutz, betreten.

Es gilt den Aufenthalt auf max. 5min zu begrenzen.

Ihre Medien werden zudem nicht mehr automatisch verlängert!

Schulklassen dürfen das Fahrzeug noch nicht betreten!

Wir beliefern die Schulen jedoch gerne mit bestellten Medienkisten und Wissensboxen.
Bild
https://www.fahrbuecherei8.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast