#IFBK – „Wozu brauchen wir eigentlich Fahrbibliotheken?“

Diese Frage haben viele deutsche Träger in der Vergangenheit meist mit Mittelkürzungen oder sogar völliger Einstellung des Betriebs von Fahrbibliotheken beantwortet. Da half auch der Protest der Kund*innen nicht.

Irgendwie war es scheinbar schwer zu vermitteln, was so eine Fahrbibliothek eigentlich leistet.

In dieser Situation haben sich Kolleg*innen aus Fahrbibliotheken in Niedersachsen und Schleswig Holstein unter der Regie der Büchereizentrale Niedersachsen im Jahre 2012 zusammengetan und einen Katalog von Qualitätsstandards erarbeitet, der heute nach einer weiteren Aktualisierung im Jahre 2018 Basis für eine Zertifizierung als „Bibliothek mit Qualität und Siegel“ ist.

In diesem Vortrag soll die Grundstruktur des Kriterienkatalogs, einzelne beispielhafte Anforderungen und das Zertifizierungsverfahren vorgestellt und diskutiert werden.

Besonders spannend wird die Diskussion auf internationaler Ebene: Kann man Standardanforderungen für gute Fahrbibliotheken so konkret formulieren und sogar zertifizieren?

Download der Präsentation

Meinhard Motzko ist Dipl. Sozialwissenschaftler und Qualitätsmanagement-Auditor und hat diverse Qualitätsmanagementsysteme im internationalen Bibliothekswesen erarbeitet und begleitet (so auch den o.a. Kriterienkatalog für Fahrbibliotheken im niedersächsischen Programm „Bibliothek mit Qualität und Siegel“).

Sonnabend, 7.9. – 10.00 Uhr