Fahrbibliotheksumfrage / DBS 2017

Einmal mehr steht die bundesweite Fahrbibliotheks-Umfrage an. Seit dem Berichtsjahr 2015 wird die Fahrbibliotheksumfrage nicht mehr durch die Fachkommission Fahrbibliotheken durchgeführt, sondern ist in der DBS integriert. Daher müssen eigenständige Fahrbibliotheken bzw. Bibliotheken mit Fahrbüchereien seit dem Berichtsjahr 2015 Neuerungen beachten.

Seitens der DBS-Redaktion wurde dafür eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt.

[zur Anleitung]

In der Vergangenheit hatten sich mal bis zu 96 % der deutschen Fahrbibliotheken beteiligt – es wäre toll, wenn wir im anstehenden Jahr erneut auf einen derart guten (oder sogar besseren) Wert kämen.

Bitte beachten Sie: der Erfassungszeitraum begann am 02. Januar 2018.

Für Öffentliche Bibliotheken (und damit auch für Fahrbibliotheken) endet die Eingabefrist am 15.02.2018 um 24 Uhr, danach ist keine Dateneingabe über den DBS-Zugang der Bibliothek mehr möglich.

Der Zugriff auf die erhobenen Daten der Fahrbibliotheken wird ab dem Frühjahr 2018 voraussichtlich über die variable Auswertung der DBS möglich sein.

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Schrecklicher Unfall mit Bücherbus in Schleswig-Holstein

Der schlimmste Albtraum einer jeden Bücherbusbesatzung wurde in Schleswig-Holstein wahr: Die Fahrbücherei 5 im Kreis Nordfriesland mit Standort Husum wurde am gestrigen Montagabend in einen schweren Unfall mit Todesfolge verwickelt. Zwei Menschen starben, die beiden Kollegen im Bücherbus kamen mit Prellungen und einem Schock vergleichsweise glimpflich davon. Wir wünschen gute Besserung und die nötige Kraft zur Verarbeitung des Erlebten!

Hier die bisherigen Presseberichte:

Husumer Nachrichten

Hamburger Abendblatt

Hamburger Morgenpost

Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Neustadt/Aisch: Bücherbus rollt wieder

Der „neue“ Bücherbus im Landkreis Neustadt/Aisch // Photo: kreis-nea.de

Erfreuliches zum Jahresbeginn:

Nachdem im September 2017 der Bücherbus Neustadt a. d. Aisch (Bayern) stillgelegt werden musste und die Versorgung von Schulen nur noch provisorisch gewährleistet werden konnte (reguläre Haltestellen in den Ortschaften waren gar nicht mehr möglich), fährt ab Ende Januar 2018 wieder ein Bücherbus durch den Kreis.

Zunächst wird die bibliothekarische Versorgung des Kreises durch den unlängst außer Dienst gestellten Bus der Stadtbibliothek Hamm sichergestellt. Dies aber nur, so nordbayern.de am 23.12.2017, bis ein bereits bewilligter neuer(!) Bücherbus in Dienst gestellt wird.

Bemerkenswert übrigens, wie sich hier die politisch Verantwortlichen im Kreis hinter die Einrichtung „Fahrbibliothek“ gestellt haben:

Die Einrichtung Bücherbus ist ein Aushängeschild für unsere Mehrregion […]

[zum Artikel]
[zur Seite des Bücherbusses]

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Hamm (NRW): Neuer Bücherbus der Öffentlichkeit übergeben

Der neue Hammer // Photo: Stadt Hamm

Am 16. Dezember 2017 wurde der neue Bücherbus der Stadtbüchereien Hamm der Öffentlichkeit übergeben. Das Vorgängerfahrzeug  konnte nach 25 Jahren im Einsatz nun durch dieses neues Fahrzeug ersetzt werden.

Die Stadt Hamm stellt ihre neue Fahrbibliothek auf ihrer Internetseite kurz vor:

Ergonomisch: Der Aufbau ist im Vergleich zu unserem alten Fahrzeug wesentlich besser gegen Hitze und Kälte isoliert. Außerdem gehört eine Klimaanlage zur Ausstattung des Busses. Temperaturen von 16°C im Winter und 45°C im Hochsommer sollen so der Vergangenheit angehören. Ein durchgehendes Lichtband in der Decke und mehrere Seitenfenster sorgen für natürliche Beleuchtung. Einige Fenster lassen sich öffnen, so dass im Sommer zusätzlich zur regulären Belüftung frische Luft eingelassen werden kann. Im Winter arbeitet die Heizung ohne Ventilatoren, so dass es keine Lärmbelästigung im Bibliotheksraum gibt. Die Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind höhenverstellbar und erlauben das Arbeiten im Sitzen und im Stehen.

Barrierefrei: Unser neues Fahrzeug ist mit einer Rollstuhlrampe ausgestattet. Erstmals können Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollatoren ungehindert einsteigen und unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Der Lift ist von nur einem Mitarbeiter zu bedienen und befördert die Kundschaft binnen einer Minute in den Bus.

Technologie: Der Bus verfügt über einen 42“-Monitor, mit dem Aktionen zur Lesemotivationsförderung von Kindern durchgeführt, und Veranstaltungen und sonstige Informationen der Stadtbüchereien vermittelt werden können. 2018 wird der Bücherbus mit der aktuellen Verbuchungstechnologie mittels RFID ausgerüstet […]

Umweltfreundlich: Der Motor unseres neuen Fahrzeugs erfüllt die neuste EU-Norm 6c. […]

Technische Daten:
==> Gesamtgewicht: 18.000 kg
==> Länge: 12,50 m
==> Breite: 2,55 m
==> Bestand: ca. 9700 Medien
==> Platz im Bus: ca. 4300 Medien
==> Haltestellen: 36

[zur vollständigen Meldung der Stadtbüchereien Hamm]

Herzliche Glückwünsche an die Kolleginnen und Kollegen und viel Spaß und Erfolg mit Ihrer neuen Fahrbibliothek!

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Kreis Soest (NRW): Bücherbus wird zum Jahresende eingestellt

R.I.P.
R.I.P/ Abb.: Landkreis Soest

Wie der Soester Anzeiger am 15.12.2017 meldet, wird das lange Siechtum der Fahrbücherei im Kreis Soest am kommenden Dienstag beendet. Mehrere Kreistagsfraktionen wollen das Aus formell beantragen und streben stattdessen eine „völlig neue Form der Leseförderung“ an: Lesewettbewerbe, Autorenlesungen, Lesenächte, Lesefestivals. Und irgendwas mit digital.

Was daran neuartig sein soll, bleibt schwammig.

[zum Artikel]

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Hamm: Einweihung des neuen Bücherbusses

Bald in Rente: die alte Autobücherei der Stadtbüchereien Hamm. Foro: Stadt Hamm

Am kommenden Sonnabend wird der neue Bücherbus der Stadtbüchereien Hamm seiner Bestimmung übergeben und das bisherige, mittlerweile 25 Jahre alte Fahrzeug ablösen. 

Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann und der Leiter der Stadtbüchereien, Jens Boyer, werden das Fahrzeug in Empfang nehmen und der Öffentlichkeit vorstellen.

Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, vor dem Heinrich-von-Kleist-Forum. Beginn der Veranstaltung ist um 11:00 Uhr.

Auch der Westfälische Anzeiger berichtete am 8. Dezember 2017. (Weshalb der Artikel allerdings mit einem Photo des 27 Jahre alten Fahrzeugs der Fahrbücherei im Kreis Soest illustriert wurde, bleibt etwas rätselhaft.)

[zum Artikel]

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Neue Fahrbibliothek im Landkreis Dahme-Spreewald (Brandenburg)

Photo: NDgrafx / Landkreis Dahme-Spreewald

Am Nikolaustag wurde der Öffentlichkeit die neue Fahrbibliothek des Landkreises Dahme-Spreewald in Brandenburg präsentiert. Damit endet (endlich) ein fast halbjähriges Provisorium, dass mit der Stilllegung des alten Busses im Juli 2017 seinen Anfang nahm.

Die Lausitzer Rundschau berichtete am 7.12.2017.

Herzliche Glückwünsche an die Kolleginnen und Kollegen und viel Spaß und Erfolg mit Ihrer neuen Fahrbibliothek!

[zum Artikel]
[zur Pressemitteilung des Landkreises Dahme-Spreewald vom 8.12.2017]

Photo: NDgrafx / Landkreis Dahme-Spreewald
Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone

Duisburg: Stellenausschreibung (Fahrer)

Die Stadtbibliothek Duisburg sucht für ihren Bücherbus ein/e Fahrer/in für eine Vollzeitstelle. Aus der Ausschreibung:
     …
Das Aufgabengebiet:
  1. Tätigkeiten als Kraftfahrer/in wahrnehmen- Fahrten mit dem Bibliotheksbus nach festgelegten Touren (zeitliche und geographische Vorgaben) wahrnehmen – Bibliotheksbus be- und entladen, pflegen, warten
  2. bei den Ausleih- und Benutzerdiensten mitarbeiten- Medienbestand der Fahrbibliothek ordnen, technisch bearbeiten, pflegen- Medien verbuchen

Wir erwarten:

  1. eine abgeschlossene 3-jährige Berufsausbildung
  2. Führerschein der Klasse C
  3. mehrjährige Berufserfahrung als Kraftfahrer/in
  4. handwerkliches Geschick im Umgang mit Kraftfahrzeugen
  5. Verantwortungsbewusstsein und Einsatzbereitschaft sowie Teamfähigkeit
  6. freundlicher Umgang mit Kundinnen und Kunden
  7. Bereitschaft, die Arbeitszeit nach den zeitlichen Vorgaben wahrzunehmen
  8. Fähigkeit und Bereitschaft, sich die notwendigen Kenntnisse im Rahmen einer bibliotheksinternen Schulung anzueignen

[zur vollständigen Stellenausschreibung]

Photo: fahrbibliothek.de

Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Pin on PinterestEmail this to someone