Gladbeck sucht eine neue Leitung für seinen Bücherbus

Logo Stadt Gladbeck

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir erbringen Dienstleistungen für ca. 78.000 Bürgerinnen und Bürger.

Die Stadt Gladbeck sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kulturamt

 

eine/einen Diplom‐Bibliothekar/in (FH) oder B.A.

für Bibliotheks‐ und Informationswissenschaft/‐management  (m/w/i)

 

für die Leitung des Bücherbusses. 

Der Aufgabenbereich ist ausgewiesen nach Entgeltgruppe 9c TVöD-V.

Die Stadtbücherei Gladbeck, als eine der bestgenutzten und leistungsstärksten Bibliotheken der Region, bietet auf mehr als 2.400 qm ein umfassendes Angebot für alle Altersgruppen. Mit einem Bestand von ca. 100.000 Medien werden jährlich ca. 500.000 Entleihungen erzielt. Die Bücherei ist ein wichtiger Partner für Schulen, Kindertagesstätten und andere Bildungseinrichtungen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Leseförderung und der Vermittlung von Sprach- und Medienkompetenz.

Der Bücherbus wurde im Jahr 2017 neu angeschafft. Es handelt sich um einen Midi-Bus mit einer Länge von 8,6 Metern und einer Kapazität von 3.500 Medieneinheiten, der an vier Wochentagen insgesamt 20 Haltestellen anfährt. Seit dem Neustart im Mai 2017 konnten bereits mehr als 100.000 Ausleihen erzielt werden. Ein Schwerpunkt des Bücherbusses liegt in der Versorgung von Kindergärten und Grundschulen mit Medien und Angeboten zur Leseförderung.

Ihr Aufgabengebiet

  • Teamleitung Bücherbus und Organisation des Bücherbusbetriebs
  • Lektorat Kinder- und Jugendmedien für den Bestand des Bücherbusses
  • Auskunfts- und Beratungstätigkeit
  • Zielgruppenorientierte Büchereieinführungen
  • Einsatz und Weiterentwicklung von bestehenden Konzepten zur Leseförderung unter Einbeziehung digitaler Medien und Technik
  • Enge Zusammenarbeit mit Kindergärten, Grundschulen und anderen Bildungseinrichtungen sowie der Kinder- und Jugendbücherei
  • Öffentlichkeitsarbeit (aktive Mitarbeit bei der Planung, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Teilnahme an Schulfesten pp.


Ihr Profil:

  •  Ein erfolgreich abgeschlossenes bibliothekarisches Studium (Diplom/Bachelor), möglichst mit Schwerpunkt Öffentliche Bibliotheken
  • Eine hohe Dienstleistungsorientierung, Innovationsfreude und Interesse an der Weiterentwicklung des ausgeschriebenen Aufgabenspektrums
  • Freude im Umgang mit Publikum, insbesondere mit Kindern und pädagogischen Fachkräften
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit
  • Gute Kenntnisse im Bereich der Leseförderung, Teamfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Die Fähigkeit zu eigenverantwortlicher, selbständiger Arbeit
  • Sicherer Umgang mit zeitgemäßen EDV- und Kommunikationsanwendungen
  • Die Bereitschaft, die wöchentliche Arbeitszeit kundenorientiert zu gestalten


Wenn das Stellenprofil Ihr Interesse weckt und Sie die beschriebenen Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Die Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet; eine flexible Arbeitszeitgestaltung (Spät- und Samstagsdienste sowie Einsatz außerhalb üblicher Dienstzeiten) wird vorausgesetzt.

Bewerberinnen und Bewerber mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für nähere Informationen zum Arbeitsplatz steht Ihnen Frau Eva Beck, Leiterin der Stadtbücherei (Tel.: 02043/99-2640) gerne zur Verfügung.

Gladbeck liegt verkehrsgünstig in der Emscher-Lippe Region, Schnittstelle zwischen dem Ruhrgebiet und dem Münsterland. Die frühere Bergbaustadt zeichnet sich aus durch eine moderne mittelständische Wirtschaftsstruktur, eine gute Wohnqualität und ein profiliertes Schulsystem und hat ein attraktives Kultur-, Sport- und Freizeitleben.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (u. a. Lebensläufe und Zeugnisse) bis zum 25.01.2019 an die Stadtverwaltung Gladbeck, Personalabteilung, 45964 Gladbeck.

Bitte reichen Sie nur unbeglaubigte Kopien ein, da die Bewerbungsunterlagen aus Kostengründen nicht zurückgesandt werden. Sofern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen sechs Monate aufbewahrt und anschließend unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorschriften vernichtet.

Bitte verzichten Sie auf die Verwendung von Bewerbungsmappen. Sofern Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, fügen Sie bitte einen ausreichend frankierten DIN A 4 Umschlag bei.

Mit der Zusendung der Bewerbung erklären Sie sich gleichzeitig damit einverstanden, dass vorübergehend erforderliche Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert werden.

[zur Stellenausschreibung als pdf-Download]

 

MediaShuttle der Stadtbibliothek Pforzheim sucht neue Leitung

Foto MediaShuttle Pforzheim

Für die Leitung der Fahrbibliothek „MediaShuttle“ der Stadtbibliothek sucht die Stadt Pforzheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Diplom-Bibliothekarin / einen Diplom-Bibliothekar
bzw. Bachelor / Master Bibliotheksmanagement.

Die Vollzeitstelle ist im Rahmen einer Elternzeitvertretung bis zum 14.11.2018 befristet.

Die Stadtbibliothek Pforzheim setzt ihren inhaltlichen Schwerpunkt auf kundenorientierten und innovativen Service, Leseförderung und bildungs- und medienpädagogische Programme. Der Bestand umfasst ca. 200.000 Medieneinheiten mit rund einer Million Entleihungen und knapp einer halben Million Besucher pro Jahr. Zum Bibliothekssystem gehören die Zentrale mit angegliederter Kinderbibliothek, zwei Filialen und einer Fahrbibliothek. Für die Filiale Fahrbibliothek wurde im Dezember 2013 das moderne Neufahrzeug „MediaShuttle“ in Betrieb genommen. Die Verbuchung erfolgt über BibliothecaPlus/OCLC im Onlineverfahren und LTE-Anbindung, für die Kunden steht kostenfreies WLAN im Shuttle zur Verfügung. Zurzeit werden 15 Haltestellen und Schulen vormittags sowie nachmittags im wöchentlichen Turnus angefahren.

Ihre Aufgaben:
:: Eigenverantwortlicher Betrieb, Organisation und Koordinierung der Arbeitsabläufe des MediaShuttles
:: Benutzungsdienst, Informations- und Beratungstätigkeit
:: Erarbeitung von Analysen zur Nutzung der Fahrbibliothek und stete Optimierung der Haltestellenkonzeption und der Angebote
:: Konzeption und Durchführung von medienpädagogischen Angeboten der Fahr-bibliothek sowie Zusammenarbeit mit Schulen und Kindertagesstätten
:: Veranstaltungsarbeit
:: Vermittlung von Lese-, Medien-, Recherche-, Informations- und Digitalkompetenz
:: Bestandskonzeptionelle Arbeit und Bestandscontrolling, u. a. Sichtung, Bestellung, Erschließung und Aussonderung von Medien.

Unsere Anforderungen:
:: Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Bibliothekar/in, Bachelor, Master im Bereich des Bibliotheks-, Medien- und Informationsmanagement oder artverwandte Abschlüsse
:: Ausgeprägte organisatorische und kommunikative Fähigkeiten
:: Freundliches, sicheres sowie kunden- und serviceorientiertes Auftreten
:: Hohe Kommunikationsfähigkeit im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern, ausgeprägte Teamfähigkeit, hohes Maß an Selbständigkeit
:: Grundlegende Kenntnisse des MS-Office-Paketes und in der Informationsrecherche
:: Gute Kenntnisse im Bereich EDV und Internet sowie idealerweise Kenntnisse in BibliothecaPlus/OCLC
:: Eigeninitiative, Belastbarkeit und Flexibilität
:: Bereitschaft zu Spät- und Wochenenddiensten
:: Wünschenswert: Fahrerlaubnis der Klasse C (Fahrzeug über 7,5 Tonnen) oder die Bereitschaft diesen zu erwerben und das Fahrzeug selbst zu fahren.

Die Vergütung erfolgt in Entgeltgruppe 9b TVöD.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen Frau Bendl-Kunzmann, Tel. 07231 39-3314, bzw. erhalten Sie unter www.stadtbibliothek.pforzheim.de oder www.pforzheim.de.

Schwerbehinderte und Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte schriftlich bis spätestens 17.03.2017 – unter Angabe der Kennziffer 17-35 – an:
Stadt Pforzheim – Personal- und Organisationsamt – 75158 Pforzheim