Berlin: Marode Bücherbusse in Steglitz-Zehlendorf

Mit Spenden soll Druck auf die Politik ausgeübt werden, schreibt der Tagesspiegel.


[Quelle: Homepage StB Steglitz-Zehlendorf)

Die beiden Bücherbusse der Stadtbibliothek sind marode und halten wohl höchstens noch zwei Jahre. Dabei sind sie ein wichtiger Beitrag zur Leseförderung. Das Bezirksamt sucht nun nach Geldquellen. Und es gibt eine Spendenaktion – unter Schirmherrschaft von Volker Schlöndorff.

[zum kompletten Artikel]

Schreibe einen Kommentar