Neue Fahrbibliothek in Mittelsachsen

Am 29. April 2019 wurde der neue Bücherbus der Mittelsächsischen Kultur gGmbH an das Team der Kreisergänzungsbibliothek Mittelsachen übergeben:

Photo: Mittelsächsische Kultur gGmbH
Photo: Mittelsächsische Kultur gGmbH

„Landrat Matthias Damm ließ es sich nicht nehmen, den Bus persönlich vorzufahren, um die Schüssel an Geschäftsführerin Kathrin Hillig und Bibliotheksleiterin Gabriele Hohmann zu übergeben. […]

Die neue Fahrbibliothek soll im gesamten Landkreis auch für Veranstaltungen bzw. zur Integration in lokale und regionale Veranstaltungsformate eingesetzt werden. Damit trägt die Fahrbibliothek maßgeblich dazu bei, das kulturelle Angebot des Landkreises zu bereichern und die Betreuung auf dem Land auch im Hinblick auf die Leseförderung von Kindern und Jugendlichen zu gewährleisten. Die „LesebienchenTour“, ein besonderes Angebot für Kindergärten der Region, erfreut sich großer Beliebtheit und soll zukünftig auch für Grundschulen mit speziellen Projekten zur Leseförderung ausgebaut werden. Die Fahrbibliothek eignet sich hervorragend für kleinere Veranstaltungen, da sie neben der Ausstattung mit Medien, über einen Beamer, eine Leinwand und Sitzkissen verfügt.

Bisher haben die Einwohner von 27 Kommunen an 46 Haltepunkten die Möglichkeit eine Vielzahl von Medien auszuleihen. Nicht nur Printmedien für alle Altersgruppen und aller Genres, auch E- books und Hörbücher stehen zu Ausleihe bereit.

Photo: Mittelsächsische Kultur gGmbH
Photo: Mittelsächsische Kultur gGmbH

Die Fahrbibliothek ergänzt hervorragend die stationären nebenamtlich geführten Gemeindebibliotheken und sichert so ein relativ dichtes Netz der Bibliotheksversorgung auch außerhalb der Städte.

Die Firma Deckwerth aus Wurzen übernahm die Konstruktion und die Entwicklung des Busses. Es bedurfte einer mehrmonatigen Spezialanfertigung, um der modernen mobilen Bibliotheksarbeit gerecht zu werden. […]

Das Auftragsvolumen beläuft sich auf etwa 244.000 Euro. 50% der Kosten wurden über investive Verstärkungsmittel des Freistaates Sachsen finanziert, ausgereicht über den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen.“

Pressemitteilung der Mittelsächsischen Kultur gGmbH

Presseberichte:

Leipziger Volkszeitung vom 29. April 2019
Freie Presse vom 30. April 2019

Sachsen: Fahrbibliothek Hainichen vor dem Aus?

Photo: Mittelsächsische Kultur gGmbH / Kreis- und Fahrbibliothek Hainichen

Die „Freie Presse“ aus Chemnitz berichtete am 13.6.2017 über das drohende Aus für die seit 25 Jahren bestehende Fahrbibliothek:

Es gelte das Motto „Bis dass der TÜV uns scheidet“, sagte der Finanzchef in der Kreisverwaltung. Wie lange der Bus noch fährt, kann derzeit nicht vorhergesagt werden […]

Überlegungen, alternativ ein kleineres Fahrzeug anzuschaffen, werden von dieser Seite offenbar nicht ernsthaft verfolgt.

Der bibliothekarische Kahlschlag in den ländlichen Gebieten Ostdeutschlands geht also anscheinend in eine weitere Runde.

[zum Artikel]