Kickoff hochdrei-Projekt der Büchereizentrale Schleswig-Holstein

Der Büchereiverein Schleswig-Holstein entwickelt für die 13 Fahrbüchereien im Land mit breiter Bürgerbeteiligung ein innovatives Zukunftskonzept.

Fahrbüchereien sind als mobile Bibliotheken lebendige Lern- und Begegnungsorte für die Bevölkerung im ländlichen Raum, die den gesellschaftlichen Wandel mitgestalten und das Miteinander in den Dörfern und Gemeinden stärken. Um von den Bürgerinnen und Bürgern noch stärker als offene und kommunikative Treffpunkte, verlässliche Informationszentren und digitale Kompetenzpartner wahrgenommen zu werden, entwickelt der Büchereiverein Schleswig-Holstein in den nächsten zwei Jahren im Kreis Rendsburg-Eckernförde ein innovatives Zukunftskonzept für alle Fahrbüchereien im Land.

Gemeinsam mit den fünf Pilotgemeinden Christiansholm, Haale, Neuwittenbek, Sehestedt und Tetenhusen wird in Zukunftswerkstätten, Diskussionen und Umfragen an den Konzepten gearbeitet werden. Diese werden dann ab Sommer 2021 in der Praxis erprobt und umgesetzt.

Aat Vos Creatice Guide und Architekt aus den Niederlanden, führt in seinem Videoimpuls für den KickOff des Projektes in das Thema „Dritte Orte“ ein und gibt Anregungen für die Umsetzung in Fahrbüchereien. Er ist bekannt durch die Inspiration und Begleitung der Verwandlung von Öffentlichen Bibliotheken in Dritte Orte. Offene Räume mit viel Wohlfühlatmosphäre, Wohnzimmercharakter und sehr hoher Aufenthaltsqualität prägen seine Konzepte.