Eine Rückbesinnung

Die Neue Rheinische Zeitung zitiert in ihrem Online-Flyer vom 25.7.2006 aus einem Vortrag von Wolfgang Bittner. Bittner beschreibt in seinem Vortrag seine Kindheit und Jugend im ostfriesischen Wittmund. Ein Abschnitt dieses Textes befaßt sich auch mit dem von den Amerikanern unterhaltenen Bücherbus.

[…] Auf dem Marktplatz hielt einmal in der Woche ein Bücherbus der Amerikaner, eine verhältnismäßig gut ausgestattete fahrende Bibliothek. Offenbar beabsichtigte man mit dieser Einrichtung den Demokratisierungsprozess im Nachkriegsdeutschland, das immer noch mit den Hinterlassenschaften der Nazizeit rang, zu befördern – aus heutiger Sicht und im Hinblick auf die Ergebnisse der PISA-Studie eine bemerkenswerte Kulturinitiative. […]
zum vollständigen Text

Tweet about this on TwitterShare on FacebookPin on PinterestEmail this to someone