Fahrbibliotheksumfrage 2020 / DBS 2020 – Nur noch bis zum 15.2. !!!

Seit dem Jahresbeginn 2021 läuft die diesjährige bundesweite Fahrbibliotheks-Umfrage. Mit Stand 08.2.2021 fehlen noch einige Fahrbibliotheksfragebögen – und es sind nur noch 7 Tage, an denen die Online-Eingabe möglich ist.

Daher an dieser Stelle noch einmal der Appell zur Teilnahme. Im letzten Jahr haben sich 98 % der deutschen Fahrbibliotheken beteiligt – es wäre toll, wenn wir im laufenden Jahr erneut auf einen annähernd guten Wert kämen.

Seitens der DBS-Redaktion wurde dafür eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt.

[zur Anleitung]

Für Öffentliche Bibliotheken (und damit auch für Fahrbibliotheken) endet die Eingabefrist am 15.02.2021 um 24 Uhr, danach ist keine Dateneingabe über den DBS-Zugang der Bibliothek mehr möglich.

Der Zugriff auf die erhobenen Daten der Fahrbibliotheken wird ab dem Frühjahr 2021 voraussichtlich über die variable Auswertung der DBS möglich sein.

Fahrbibliothekar*innen aufgepasst! Die Fachkommission Fahrbibliotheken im dbv sucht neue Mitstreiter*innen!

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) schreibt alle seine Kommissionen für eine weitere dreijährige Amtszeit aus. Die Berufung für die Kommissionen erfolgt durch den Bundesvorstand des Deutschen Bibliotheksverbandes zum 01.07.2021. Eine einmalige Verlängerung der Amtszeit der bisherigen Kommissionsmitglieder ist möglich.
Einmalig gilt für die Kommission Provenienzforschung und Provenienzerschließung folgende Ausnahmeregelung: Um nach Neueinsetzung der Kommission und gleichzeitigem Beginn aller Mitglieder künftig eine gute Übergabe zu ermöglichen, können sich einmalig bis zu drei Personen für eine dritte Amtszeit bewerben. Erneut gilt für die Kommission Fahrbibliotheken folgende Ausnahmeregelung: Um dem sehr kleinen Bereich der Fahrbibliotheken weiterhin eine aktive Kommissionsarbeit zu ermöglichen, können sich bis zu drei Personen für eine weitere Amtszeit bewerben.

Bewerbungen für die Mitgliedschaft in der jeweiligen Kommission, Amtsperiode Juli 2021 bis Juni 2024, werden zusammen mit einem kurzen Lebenslauf und einem Motivationsschreiben (Länge ca. 200 Wörter) bis zum 15. März 2021 bitte nur in elektronischer Form erbeten an: kommission@bibliotheksverband.de, Betreff: „Name der jeweiligen Kommission“
Telefonische Fragen gerne an die Bundesgeschäftsstelle unter: 030/644 98 99 10
Website: www.bibliotheksverband.de

Die Aufgaben aller Fachkommissionen sind:

• Bibliothekarische Facharbeit für das gesamte deutsche Bibliothekswesen im jeweiligen fachlichen Rahmen. Die Arbeit umfasst alle Bibliothekssparten.
• Beratung von Bundesvorstand, Bundesgeschäftsstelle und Beirat des dbv. Eine enge Kooperation wird durch jeweils eine*n Ansprechpartner*in im Bundesvorstand und in der Bundesgeschäftsstelle gewährleistet.
• Anregung und Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen, Entwicklung und Etablierung von Onlineformaten für Fortbildungsveranstaltungen und öffentliche Sitzungen
• Kontakte und Ansprechbarkeit für Politik und Verwaltung in spezifischen Fachfragen in Abstimmung mit der Bundesgeschäftsstelle
• Erarbeitung von Gutachten bzw. Vermittlung von Expert*innen
• Kommunikation und Diskussion der Arbeitsergebnisse mit der nationalen und internationalen Fachöffentlichkeit über analoge und digitale Kanäle
• Beteiligung an nationalen und internationalen Konferenzen
• Anregung von Projekten
• Pflege eines Expertendatenbankpools
• Initiierung von Publikationen des dbv, z.B. Erarbeitung von Handreichungen und Empfehlungen
• Zusammenarbeit mit anderen Kommissionen des dbv sowie anderen nationalen und internationalen Fachgremien des Bibliothekswesens

Die Kommissionsmitglieder haben die Rolle beratender Expert*innen; sie sind die Hauptmultiplikator*innen ihrer Arbeitsergebnisse in die Fachöffentlichkeit. Die Kommissionsmitglieder arbeiten sowohl auf eigene Initiative als auch für Aufträge aus dem Bundesvorstand und der Bundesgeschäftsstelle des dbv. Sie vereinbaren mit dem Bundesvorstand Ziele für ihre Arbeit auf Basis der Verbandsstrategie 2021-2025.
Die Kommissionen bestehen aus jeweils fünf Mitgliedern, es werden 2021 alle fünf Sitze ausgeschrieben, Bewerbungen um eine zweite Amtszeit werden bevorzugt behandelt. Mitglieder werden auf die Dauer von drei Jahren berufen.
Weitere Informationen zur Arbeit der Kommissionen: http://www.bibliotheksverband.de/fachgruppen/kommissionen.html

Kommission Fahrbibliotheken

Besondere Aufgaben der Kommission umfassen:
• Beratung und Unterstützung für mobile Bibliotheken bei Fahrzeugbeschaffung und-ausstattung (Sammlung von Musterausschreibungen, Einrichtungskonzepten sowie Herstelleradressen).
• Aktive Vertretung der Thematik „Fahrbibliotheken“ in der (Berufs-) Öffentlichkeit, z.B. durch Vorträge und Diskussionen auf Fachtagungen, durch Anregung und Organisation von Fortbildungsveranstaltungen und Veröffentlichung von Beiträgen in der Fachliteratur.
• Weiterentwicklung bibliothekarischer Standards und Konzepte von Fahrbibliotheken (Musterbus, Zertifizierung).
• Entwicklung neuer Modelle der Integration bzw. Kooperation von standortgebundener und mobiler Bibliothek
• Makerspaces in Fahrbibliotheken
• Redaktionelle Pflege und Weiterentwicklung des Fachportals www.fahrbibliothek.de sowie Kommunikation über Social Media
• Aufbau bzw. Aktualisierung eines Datenbankpools (z.B. Anbieterverzeichnis, Foren zum Erfahrungsaustausch, Musterausschreibungen)
• Fahrbibliotheken in Zeiten von Pandemien – Probleme und Chancen
• Elektroantrieb oder Brennstoffzelle (Wasserstoff) für Bücherbusse
• Initiierung und langfristig Institutionalisierung von regionalen und bundesweiten Fahrbibliothekstreffen
• Internationale Kooperation

Saarbrücken will einen neuen Bücherbus – am liebsten voll elektrisch!

Foto Bücherbus Saarbrücken

Oben ist noch der jetzige Bi-Bus abgebildet, der älteste noch in Diensten stehende Bücherbus Deutschlands.

Aber nun stehen alle Anbieter von Büchereifahrzeugen im wahrsten Sinne des Wortes „unter Spannung“: Saarbrücken hat nun offiziell die Ausschreibung für einen neuen, elektrisch betriebenen Bücherbus veröffentlicht!

Kurzbeschreibung: Lieferung eines Busses mit elektrischem Antrieb, zwei Achsen und einem zulässigen Gesamtgewicht von max. 18 t incl. Ausbau als Fahrbibliothek („Bücherbus“) für die Stadtbibliothek Saarbrücken und die französischen Partnergemeindeverbänden Sarreguemines Confluences, Saint-Avold Synergie und Forbach Porte de France

Es wäre der erste Bücherbus mit elektrischem Antrieb in Deutschland. Bisher fahren 3 derartige Bücherbusse in Europa, einer in Turku (Finnland), zwei in Göteborg (Schweden). Die Fahrbibliotheksgemeinde ist nun sehr gespannt, welche auf Bücherbusse spezialisierte Anbieter sich aufs Parkett wagen.

Fahrbibliotheksumfrage / DBS 2020

Einmal mehr steht die bundesweite Fahrbibliotheks-Umfrage an. Seit dem Berichtsjahr 2015 wird die Fahrbibliotheksumfrage nicht mehr durch die Fachkommission Fahrbibliotheken durchgeführt, sondern ist in der DBS integriert. Daher müssen eigenständige Fahrbibliotheken bzw. Bibliotheken mit Fahrbüchereien seit dem Berichtsjahr 2015 Neuerungen beachten.

Seitens der DBS-Redaktion wurde dafür eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt.

[zur Anleitung]

Bitte folgende Hinweise der DBS-Redaktion für die Eingabe 2020 beachten:
Seit dem Berichtsjahr 2021 ist der Online-Dateneingabe der Adressfragebogen jeder Bibliothek vorgeschaltet. Hintergrund ist, dass die Adressdaten jährlich durch die Bibliotheken auf Aktualität geprüft werden sollten. Die Online-Eingabe ist ab dem 02.01.2021 unter https://www.bibliotheksstatistik.de/start möglich.

Adressdaten ändern: Die umrandeten Felder können durch die
Bibliotheken/Fachstellen geändert werden. Nicht umrandete Felder können
nur durch die DBS-Redaktion korrigiert werden (das betrifft alle Felder
in der Kategorie „Sonstige“ sowie die DBS-ID und den Status. Mit Klick
auf die jeweilige Kategorie (z.B. „Name“, „Straße /Nr.“ …) erfahren
Sie, in welcher Form die Angaben eingetragen werden sollen. Den
Unterhaltsträger können Sie über den Button „Speichern und Ändern
Unterhaltsträger“ unterhalb des Online-Adressformulars anpassen. Über
diesen Button können auch mehrere Unterhaltsträger eingetragen werden.
Falls bei den gesperrten Angaben Anpassungen nötig sind, bitten wir um
eine Mail an dbs@hbz-nrw.de.

In den letzten beiden Jahren haben sich über 95 % der deutschen Fahrbibliotheken beteiligt – es wäre toll, wenn wir im anstehenden Jahr erneut auf einen derart guten Wert kämen.

Bitte beachten Sie: der Erfassungszeitraum begann am 02. Januar 2021.

Für Öffentliche Bibliotheken (und damit auch für Fahrbibliotheken) endet die Eingabefrist am 15.02.2021 um 24 Uhr, danach ist keine Dateneingabe über den DBS-Zugang der Bibliothek mehr möglich.

Der Zugriff auf die erhobenen Daten der Fahrbibliotheken wird ab dem Frühjahr 2021 über die variable Auswertung der DBS möglich sein.

Stadtbibliothek Ulm sucht eine/-n Fahrer/-in (m/w/d) für den Bücherbus zum 1.Mai 2021

Unsere Stadtverwaltung ist so stark wie die Gesamtheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Werden Sie Teil unseres Teams und gestalten Sie Ulm aktiv mit.

Wir suchen zum 01.05.2021 bei der Stadtbibliothek Ulm

eine/-n Fahrer/-in (m/w/d) für den Bücherbus

in Vollzeit mit 39,0 Wochenarbeitsstunden in unbefristeter Anstellung. Zur Einarbeitung ist eine Anstellung auch schon ab dem 15.04.2021 möglich.

Zentrale Aufgabe der Fahrbibliothek ist seit ihrer Gründung im Jahr 1961 die Grundversorgung der Bevölkerung der eingemeindeten Stadtteile und Ortschaften ohne feste Stadtteilbibliothek. Zur Zeit werden zehn Haltestellen im zweiwöchigen Turnus angefahren, mit Ausnahme von Söflingen (wöchentlich). Der Bücherbus versorgt rund 30.000 Einwohner in Ulm (Tendenz steigend). Zusätzlich fährt die Fahrbibliothek derzeit ein Dutzend Grundschulen und Kindergärten im Einzugsgebiet ihrer Haltestellen -jeweils vormittags- an. Fahrbibliothek und Weststadtbibliothek sind seit dem Jahr 2000 im Weststadthaus untergebracht. Im Jahr 2021 soll der neue Bücherbus in Betrieb gehen (15 m Länge, 3-Achser). Bibliothekspersonal und Busfahrer/-in sind als Duo unterwegs.

Das Aufgabengebiet Busfahrer/-in umfasst in einer 5-Tage-Woche:

  • Fahren des Bücherbusses nach wöchentlichem Fahrplan
  • Kleinere Wartungs- und Pflegearbeiten am Fahrzeug
  • Benutzungsdienst und Service im Bücherbus und der Stadtteilbibliothek Weststadt: Ausleihe, Rückgabe, Neuanmeldungen, Kassieren von Gebühren, Bearbeitung Mahnungen, Erteilen einfacher Auskünfte
  • Be- und Entladen des Busses, Einstellen der Medien, Ordnungsarbeiten
  • Technische Medienbearbeitung im Bücherbus und der Stadtteilbibliothek Weststadt

Erwartet werden:

  • Führerschein Klasse C sowie mehrjährige und fundierte praktische Fahr- und Fachkenntnisse
  • Vorteilhaft ist zudem eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Berufskraftfahrer/-in o. ä. oder Fachangestellte/-r für Medien- und Informationsdienste o. ä.
  • Geistige und körperliche Eignung, gutes Sehvermögen
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Kontakt- und Kooperationsbereitschaft
  • Freundliches und serviceorientiertes Auftreten
  • Freude an der Arbeit mit Menschen, vor allem mit Kindern
  • Belastbarkeit, zum Beispiel bei Arbeiten auf engem Raum
  • EDV-Kenntnisse, z. B. gängige Office-Anwendungen

Wir bieten Ihnen:

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit Bezahlung bis Entgeltgruppe 6 TVöD sowie die im öffentlichen Dienst bzw. bei der Stadt Ulm üblichen Sozialleistungen
  • eine kollegiale Zusammenarbeit in einem netten und erfahrenen Team
  • Arbeitszeiten in einer 5-Tage-Woche
  • ein vergünstigtes DING Profi-Ticket (Jahres-Abo) für die Nutzung öffentlicher Nahverkehrsmittel zwischen Wohnung und Arbeitsstätte

Die Arbeitszeiten orientieren sich am Bedarf und den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek. Gelegentliches Arbeiten außerhalb der üblichen Arbeitszeiten ist für Sie möglich.

Für Fragen steht Ihnen die Leiterin der Fahrbibliothek, Frau Martha Zikeli (Tel. 0731/161-4150), gerne zur Verfügung.

Erfahren Sie mehr über Arbeiten und Ausbildung bei der Stadt Ulm in unserer Personalimagebroschüre unter „Arbeiten bei der Stadtverwaltung Ulm“.

Bitte bewerben Sie sich mit aussagekräftigen Unterlagen ausschließlich online über unser Bewerbungsportal bis zum 15.10.2020. Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.

Fahrer (m/w/d) für den Bücherbus der Stadtbibliothek Erlangen gesucht!

Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.000 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Serviceorientierung sowie moderne Strukturen und wollen ein vertrauensvoller Partner für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten.
Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft!

(Foto: Webseite Stadtbibliothek Erlangen)

Die Stadtbibliothek der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Bücherbusfahrer (w/m/d) Stellenwert: EG 5 TVöD, Arbeitszeit: 39 Std./Wo.

Das Aufgabengebiet umfasst: Fahren des Bücherbusses nach wöchentlichem Fahrplan kleinere Wartungs- und Pflegeeinheiten am Fahrzeug Be- und Entladen des Busses mit Medien aller Art Mitarbeit bei sämtlichen Verbuchungstätigkeiten (Ausleihe, Rückgabe, Neuanmeldungen) Kassieren von Gebühren Rücksortieren der Medien

Wir erwarten: Führerschein der Klasse C (Bitte Nachweis beilegen) Freude an der Arbeit mit Menschen, vor allem mit Kindern Belastbarkeit bei Ausleihtätigkeiten auf engem Raum gute EDV- und MS-Office-Kenntnisse

Wir bieten: Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiterbildung attraktive betriebliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögenswirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personennahverkehr Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt: Herr Kunstfeld, Tel. 09131 86-2889 Bewerbungsfrist bis: 13.07.2020 Stellen-ID: 592197

Wir bitten Sie, die Onlineplattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Postweg oder per E-Mail abzusehen. Bewerbungen, die auf dem Postweg bei uns eingehen, werden nach Abschluss des Ver​fahrens nicht zurück​ge​schickt.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=592197
Selbstverständlich werden anerkannte ausländische Bildungsabschlüsse berück​sich​tigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancengleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren zu erhebenden personenbezogenen Daten bitten wir Sie unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.

Stellenausschreibung als Download: erlangen_stellenausschreibung_lang – 28.05.2020-4

Fahrbibliotheksumfrage 2019 / DBS 2019 – Nur noch bis zum 15.2. !!!

Seit dem Jahresbeginn 2020 läuft die diesjährige bundesweite Fahrbibliotheks-Umfrage. Mit dem Stand 05.2.2020 fehlen noch 40 Fahrbibliotheksfragebögen – und es sind nur noch 8 Tage, an denen die Online-Eingabe möglich ist.

Daher an dieser Stelle noch einmal der Appell zur Teilnahme. Im letzten Jahr haben sich 95 % der deutschen Fahrbibliotheken beteiligt – es wäre toll, wenn wir im laufenden Jahr erneut auf einen derart guten (oder sogar besseren) Wert kämen.

Seitens der DBS-Redaktion wurde dafür eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt.

[zur Anleitung]

Für Öffentliche Bibliotheken (und damit auch für Fahrbibliotheken) endet die Eingabefrist am 15.02.2020 um 24 Uhr, danach ist keine Dateneingabe über den DBS-Zugang der Bibliothek mehr möglich.

Der Zugriff auf die erhobenen Daten der Fahrbibliotheken wird ab dem Frühjahr 2019 voraussichtlich über die variable Auswertung der DBS möglich sein.

Fahrbibliotheksumfrage / DBS 2019

Einmal mehr steht die bundesweite Fahrbibliotheks-Umfrage an. Seit dem Berichtsjahr 2015 wird die Fahrbibliotheksumfrage nicht mehr durch die Fachkommission Fahrbibliotheken durchgeführt, sondern ist in der DBS integriert. Daher müssen eigenständige Fahrbibliotheken bzw. Bibliotheken mit Fahrbüchereien seit dem Berichtsjahr 2015 Neuerungen beachten.

Seitens der DBS-Redaktion wurde dafür eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt.

[zur Anleitung]

In den letzten beiden Jahren haben sich 95 % der deutschen Fahrbibliotheken beteiligt – es wäre toll, wenn wir im anstehenden Jahr erneut auf einen derart guten (oder sogar besseren) Wert kämen.

Bitte beachten Sie: der Erfassungszeitraum begann am 02. Januar 2020.

Für Öffentliche Bibliotheken (und damit auch für Fahrbibliotheken) endet die Eingabefrist am 15.02.2020 um 24 Uhr, danach ist keine Dateneingabe über den DBS-Zugang der Bibliothek mehr möglich.

Der Zugriff auf die erhobenen Daten der Fahrbibliotheken wird ab dem Frühjahr 2020 voraussichtlich über die variable Auswertung der DBS möglich sein.

Spandau sucht: Bibliothekar/in, bzw. Bibliotheksinspektor/in für die Bezirkszentralbibliothek / Fahrbibliothek

Besoldungsgruppe A9 / Entgeltgruppe 9 TV-L

Vollzeit mit 39,4 / bzw. 40,00 Wochenstunden oder Teilzeit

Bewerbungsfrist: 05.04.2019

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:

  • Lektorat (Bestandsaufbau, Bestandserschließung und –präsentation)
  • Beratungs- und Informationsdienste auch im Spät- und Samstagsdienst
  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Bibliotheksunterricht, medienpädagogischen Angeboten und Veranstaltungen zur Lese-, Sprach- und Medienkompetenzförderung
  • Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Schulen und anderen Trägern zur Durchführung von Bildungsangeboten (z.B. Betreuung von Kitagruppen, Bibliothekseinführungen, Hausaufgabenhilfe, Rechercheübungen)
  • Mitarbeit im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Social Media
  • Einrichtung und Betreuung digitaler Endgeräte (Tablets, E-Reader etc.)

Sie haben…

  • … ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium für den Beruf Diplom-Bibliothekar/Diplom-Bibliothekarin an Öffentlichen Bibliotheken oder eine vergleichbare Ausbildung, sowie einschlägige praktische Berufserfahrung.
  • weitere Anforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil unter „weitere Informationen“

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuent-wickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karriere-chancen für sich eröffnen.
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung im Rahmen der dienstlichen Notwendigkeiten.

Ansprechpersonen für Ihre Fragen:

Herr Mathias Kuhnhardt

Personalmanagement – PS I 1

030 90279 3410

Herr Thomas Mundt

Büroleitung – WeiKu BL / ZD

030 354944500

Und hier der Link zur kompletten Online-Ausschreibung:

https://www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/Bibliothekarin-bzw-Bibliotheksinspektorin-de-j6637.html