Aus für den Bücherbus in Baden-Baden

aus dem Badischen Tageblatt vom 16.6.2005:
[…] Wie berichtet, stehen vor allem die so genannten freiwilligen Leistungen der Stadt Baden-Baden im Zuge der Haushaltskonsolidierung auf dem Prüfstand. Dazu gehören alle Leistungen, zu denen eine Stadt nicht verpflichtet ist. „Vertretbar und geboten“ sei deshalb das Aus für den Bücherbus.[…]
[zum vollständigen Artikel]

Schreibe einen Kommentar