Soltau: Neue Sparrunde

die Walsroder Zeitung berichtet am 23.2.2007:

Der Fahrbücherei im Kreis Soltau-Fallingbostel droht eine neue Sparrunde: Diesmal will der Kreis zum 1. März die Fahrerstelle für den Bücherbus streichen, Büchereileiterin Antje Engelmann wäre dann erstmals allein unterwegs. Die Idee von Landrat Manfred Ostermann: Ehrenamtliche Helfer sollen an den Haltepunkten einspringen, um die hauptamtliche Kraft zu unterstützen. Die Städte und Gemeinden sind aufgerufen, entsprechende Ehrenamtliche anzusprechen – bislang allerdings liegen beim Landkreis noch keine verbindlichen Zusagen vor. [Zeitungsaufruf zu ehrenamtlicher Mitarbeit]

2 Gedanken zu „Soltau: Neue Sparrunde“

  1. zur Unterstützung dieser Schwachsinnsidee dieses Herrn Landrat Manfred Ostermann. Machen wir also alles nur noch ehrenamtlich: ehrenwert, aber ohne fachliche Grundlage. Verwässern wir eben weiter das Niveau unserer Bildung. Das Niveau der Politik lässt sich nicht weiter verwässern, wie man im Landkreis Soltau bitter erfahren muss, hier sollte schleunigst ein ehrenamtlicher Landrat bestellt werden – schlimmer wird’s nimmer!

    Antworten
  2. Habe gerade erfahren, dass dem Kreiselternrat für Fortbildungen bezüglich der Eigenverantwortlichen Schule und Bildung eines Schulvorstands (Niedersachsen) seitens des sparwilligen Landrats Ostermann großzügig 3000 Euro bewilligt wurden. Völlig in Ordnung, nur – muss das Geld auch im Bildungsbereich kleinkariert an anderer Stelle (Fahrbücherei) eingespart werden? Deutschland, du Land der Dichter und Denker, im Landkreis Soltau-Fallingbostel (und leider nicht nur dort) wirst Du bald keine Vertreter mehr finden …

    Antworten

Schreibe einen Kommentar