Leseförderung in Buenos Aires: Der Bücherpanzer

In den letzten 30 Tagen berichteten mehrere Medien über Raúl Lemesoff, einem argentinischen Künstler, der ein Fahrzeug der Marke Ford Falcon aus der Zeit der Militärdiktatur Argentiniens (1976-1983) so umfunktionierte, dass er es regelmäßig mit gespendeten Büchern “auftankt” und diese kostenlos in der Stadt verteilt.

[zum Artikel mit Video]
via bibliothekarisch.de

Schreibe einen Kommentar