50 Jahre auf Achse – der Bücherbus Hamburg-Harburg feiert

HH50

Am 21. August 1961 wurde die erste Hamburger Fahrbücherei der Bücherhallen Hamburg mit 11 Ausgabestellen in Betrieb genommen.

Heute sind zwei Hamburger Bücherbusse in den Bezirken Harburg, Mitte und Bergedorf unterwegs. Während an den Vormittagen Grundschulen und Kindertagesstätten besucht werden, bedienen die Busse nachmittags insgesamt 37 Haltepunkte.

Das Jubiläum wird gefeiert am

Mittwoch, 24. August 2011
von 14 – 18 Uhr
auf dem Harburger Rathausplatz

mit vielen Aktionen rund um die Hamburger Bücherbusse.

Wer bisher noch keinen Bücherbus (von innen) gesehen hat, ist besonders herzlich eingeladen. Vor dem Bus werden Wii-Spiele gespielt, es gibt einen Bücherflohmarkt, und Bücherhallenkunden mit gültiger Kundenkarte können auch Medien ausleihen.

Gern stellen die Mitarbeiterinnen am 24. August 2011 an Erstleser neue Ausweise aus, so dass alle Leistungen sofort in Anspruch genommen werden können.

Vor 50 Jahren waren die ersten Haltepunkte im Westen des Harburger Bezirks angesiedelt. Der Bücherbus hielt nachmittags in Neuenfelde, Fischbek, Moorburg, Altenwerder, Cranz, Francop, Neugraben und Hausbruch. Zeitweilig waren sogar zwei Busse in Harburg stationiert und einige Jahre lang gab es einen „Lesebus“ für Schulen und Kindertagesheime.

In den 60er Jahren brachte eine fahrbare Bücherei ausschließlich Bücher zu den Kunden in abgelegene Gebiete. Heute kann man im Bücherbus wie in den Bücherhallen auch viele andere Medien (Zeitschriften, CDs, DVDs und Konsolenspiele) entleihen. Das Team der Bücherbusse kauft wöchentlich neue Medien denn die Kundennähe ist sicherlich ein wichtiger Grund für die jährlich steigenden Ausleihzahlen.

Hamburger Bücherbusse

Hamburger Bücherbusse
Eddelbüttelstr. 57 (Harburg-Carree)
21073 Hamburg
Telefon: 040 / 77 29 22 Fax: 040 / 76 75 08 61
E-Mail: buecherbusse@buecherhallen.de
Leitung: Frau Achilles

3 Gedanken zu „50 Jahre auf Achse – der Bücherbus Hamburg-Harburg feiert“

Schreibe einen Kommentar