Chemnitz: Bücherbus stillgelegt

Wirklich überraschend ist es nicht: Schon auf der im Juli neu gestalteten Homepage der Stadtbücherei Chemnitz wird der Bücherbus nicht mal mehr erwähnt, jetzt ist es laut einer Meldung von tag24.de auch offiziell: Das Fahrzeug, ein über 30 Jahre alter MAN-Bus, ist wegen technischer Defizite und Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung stillgelegt worden.

Ob – und wenn ja, wie – der Betrieb wieder aufgenommen werden soll, ist offenbar noch nicht entschieden.

EDIT 26.10.2020: Inzwischen sucht die Stadtbibliothek Chemnitz einen gebrauchten Bücherbus als Ersatz für das ausrangierte Fahrzeug.

[zum Artikel]

1 Gedanke zu „Chemnitz: Bücherbus stillgelegt“

  1. Inzwischen ist Chemnitz zur Kulturhauptstadt Europas 2025 gekürt worden. Ein neuer Bücherbus ist trotzdem nicht in Sicht, die Existenz der Fahrbibliothek ist sogar hochgradig gefährdet. Die Einstellung des mobilen Medienangebots wäre ein Armutszeugnis für eine Stadt mit augenscheinlich großen Ambitionen in Sachen Kultur.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar