Neustadt/Aisch: Bücherbus rollt wieder

Der „neue“ Bücherbus im Landkreis Neustadt/Aisch // Photo: kreis-nea.de

Erfreuliches zum Jahresbeginn:

Nachdem im September 2017 der Bücherbus Neustadt a. d. Aisch (Bayern) stillgelegt werden musste und die Versorgung von Schulen nur noch provisorisch gewährleistet werden konnte (reguläre Haltestellen in den Ortschaften waren gar nicht mehr möglich), fährt ab Ende Januar 2018 wieder ein Bücherbus durch den Kreis.

Zunächst wird die bibliothekarische Versorgung des Kreises durch den unlängst außer Dienst gestellten Bus der Stadtbibliothek Hamm sichergestellt. Dies aber nur, so nordbayern.de am 23.12.2017, bis ein bereits bewilligter neuer(!) Bücherbus in Dienst gestellt wird.

Bemerkenswert übrigens, wie sich hier die politisch Verantwortlichen im Kreis hinter die Einrichtung „Fahrbibliothek“ gestellt haben:

Die Einrichtung Bücherbus ist ein Aushängeschild für unsere Mehrregion […]

[zum Artikel]
[zur Seite des Bücherbusses]

Hamm (NRW): Neuer Bücherbus der Öffentlichkeit übergeben

Der neue Hammer // Photo: Stadt Hamm

Am 16. Dezember 2017 wurde der neue Bücherbus der Stadtbüchereien Hamm der Öffentlichkeit übergeben. Das Vorgängerfahrzeug  konnte nach 25 Jahren im Einsatz nun durch dieses neues Fahrzeug ersetzt werden.

Die Stadt Hamm stellt ihre neue Fahrbibliothek auf ihrer Internetseite kurz vor:

Ergonomisch: Der Aufbau ist im Vergleich zu unserem alten Fahrzeug wesentlich besser gegen Hitze und Kälte isoliert. Außerdem gehört eine Klimaanlage zur Ausstattung des Busses. Temperaturen von 16°C im Winter und 45°C im Hochsommer sollen so der Vergangenheit angehören. Ein durchgehendes Lichtband in der Decke und mehrere Seitenfenster sorgen für natürliche Beleuchtung. Einige Fenster lassen sich öffnen, so dass im Sommer zusätzlich zur regulären Belüftung frische Luft eingelassen werden kann. Im Winter arbeitet die Heizung ohne Ventilatoren, so dass es keine Lärmbelästigung im Bibliotheksraum gibt. Die Arbeitsplätze der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind höhenverstellbar und erlauben das Arbeiten im Sitzen und im Stehen.

Barrierefrei: Unser neues Fahrzeug ist mit einer Rollstuhlrampe ausgestattet. Erstmals können Rollstuhlfahrer und Senioren mit Rollatoren ungehindert einsteigen und unsere Dienstleistungen in Anspruch nehmen. Der Lift ist von nur einem Mitarbeiter zu bedienen und befördert die Kundschaft binnen einer Minute in den Bus.

Technologie: Der Bus verfügt über einen 42“-Monitor, mit dem Aktionen zur Lesemotivationsförderung von Kindern durchgeführt, und Veranstaltungen und sonstige Informationen der Stadtbüchereien vermittelt werden können. 2018 wird der Bücherbus mit der aktuellen Verbuchungstechnologie mittels RFID ausgerüstet […]

Umweltfreundlich: Der Motor unseres neuen Fahrzeugs erfüllt die neuste EU-Norm 6c. […]

Technische Daten:
==> Gesamtgewicht: 18.000 kg
==> Länge: 12,50 m
==> Breite: 2,55 m
==> Bestand: ca. 9700 Medien
==> Platz im Bus: ca. 4300 Medien
==> Haltestellen: 36

[zur vollständigen Meldung der Stadtbüchereien Hamm]

Herzliche Glückwünsche an die Kolleginnen und Kollegen und viel Spaß und Erfolg mit Ihrer neuen Fahrbibliothek!

Hamm: Einweihung des neuen Bücherbusses

Bald in Rente: die alte Autobücherei der Stadtbüchereien Hamm. Foro: Stadt Hamm

Am kommenden Sonnabend wird der neue Bücherbus der Stadtbüchereien Hamm seiner Bestimmung übergeben und das bisherige, mittlerweile 25 Jahre alte Fahrzeug ablösen. 

Oberbürgermeister Thomas Hunsteger-Petermann und der Leiter der Stadtbüchereien, Jens Boyer, werden das Fahrzeug in Empfang nehmen und der Öffentlichkeit vorstellen.

Ort: Platz der Deutschen Einheit 1, vor dem Heinrich-von-Kleist-Forum. Beginn der Veranstaltung ist um 11:00 Uhr.

Auch der Westfälische Anzeiger berichtete am 8. Dezember 2017. (Weshalb der Artikel allerdings mit einem Photo des 27 Jahre alten Fahrzeugs der Fahrbücherei im Kreis Soest illustriert wurde, bleibt etwas rätselhaft.)

[zum Artikel]

Neue Fahrbibliothek im Landkreis Dahme-Spreewald (Brandenburg)

Photo: NDgrafx / Landkreis Dahme-Spreewald

Am Nikolaustag wurde der Öffentlichkeit die neue Fahrbibliothek des Landkreises Dahme-Spreewald in Brandenburg präsentiert. Damit endet (endlich) ein fast halbjähriges Provisorium, dass mit der Stilllegung des alten Busses im Juli 2017 seinen Anfang nahm.

Die Lausitzer Rundschau berichtete am 7.12.2017.

Herzliche Glückwünsche an die Kolleginnen und Kollegen und viel Spaß und Erfolg mit Ihrer neuen Fahrbibliothek!

[zum Artikel]
[zur Pressemitteilung des Landkreises Dahme-Spreewald vom 8.12.2017]

Photo: NDgrafx / Landkreis Dahme-Spreewald

Was kostet ein Bücherbus?

Das Forum Fahrbibliothek ist derzeit offline. Zwei aktuelle Themen, über die sich unlängst intensiv im Forum ausgetauscht wurden, werden an dieser Stelle anonymisiert dokumentiert. Antworten und Rückfragen sind hier nach Angebe der Mailadresse möglich.


Was muss man für einen soliden Bücherbus ausgeben?

In Reisebusgröße?

Als 7,5-Tonner?

Als 3,5-Tonner?

JW

Zweiter Bücherbus im Landkreis Cuxhaven?

In Mecklenburg-Vorpommern meint man, Fahrbibliotheken durch die Onleihe „ersetzen“ zu können und im Kreis Soest werden ähnliche Gedanken geäußert.

Im Landkreis Cuxhaven setzt man dagegen große Stücke auf diese Einrichtung mit ihrer Erfolgsgeschichte und erwägt, einen zweiten Bücherbus anzuschaffen. So berichten heute die Cuxhavener Nachrichten. Bemerkenswert auch der Kommentar.

[zum Artikel]
[zum Kommentar „Wenn nicht jetzt, wann dann…>“]

Dahme-Spreewald: Provisorium bis Dezember, dann kommt ein neues Fahrzeug

Dieser Bus fährt nicht mehr / Photo: Landkreis Dahme-Spreewald

Die Lausitzer Rundschau berichtete am 5. November 2017 über die Unwägbarkeiten des provisorischen Betriebs der Fahrbibliothek im Landkreis Dahme-Spreewald.

Der bisherige Bücherbus wurde im Juli stillgelegt, nachdem eine erforderliche Instandsetzung der Bremsen nicht mehr finanziert wurde. Zu diesem Zeitpunkt war bereits ein neues Fahrzeug bestellt, so dass in der Zwischenzeit ein Kastenwagen einen provisorischen Betrieb sicherstellen soll. Dieses Provisorium wurde nun in einer Sitzung des Kreistages kritisiert.

[zum Artikel]

Treffen der norddeutschen Fahrbibliotheken in Hamburg

Seit 20 Jahren treffen sich die norddeutschen Fahrbibliotheken regelmäßig zum Erfahrungs- und Informationsaustausch. Anlässlich dieser runden Zahl trafen sich die Kolleginnen und Kollegen auch in diesem Jahr – und dieses Mal waren auch acht Fahrzeuge mit dabei.

Highlights waren natürlich die beiden nagelneuen Fahrzeuge: Die Fahrbücherei 3 im schleswig-holsteinischen Landkreis Steinburg war mit ihrem neuen LKW (neuartiges Fahrzeug mit Hinterradlenkung) vor Ort, zudem hat der neue Bücherbus der Stadtbibliothek Duisburg den weiten Weg nach Hamburg auf sich genommen.

Insgesamt acht Fahrbibliotheken waren am Harburger Binnenhafen bei traumhaftem Wetter zu bestaunen und ermunterten zu einem intensiven Erfahrungsaustausch. Neben den genannten Fahrzeugen waren Busse aus Hamburg, Bremen, Celle, Cuxhaven, Flensburg und Wolfenbüttel vertreten.

Eine umfangreiche Galerie vom Treffen ist hier zu finden.

Photo: fahrbibliothek.de

Heidelberg: E-Bücherbus geplant

Bild: Stadtbücherei Heidelberg

Spannende Neuigkeiten aus Heidelberg:

Der Bücherbus der Stadtbücherei ist in die Jahre gekommen und gleichzeitig steigen die Anforderungen, denn es sollen mehr Haltestellen bedient werden. Das 15 Jahre alte Fahrzeug soll daher ersetzt werden. Bei einer Neuanschaffung würde die Stadt Heidelberg gern ein Modell mit Elektroantrieb erwerben – aktuell gibt es aber noch kein passendes Angebot der Hersteller.

Laut Fachleuten ist der Markt für Fahrzeuge mit E-Antrieb aber aktuell aufgrund der Dieseldiskussion stark in Bewegung geraten. Sämtliche Hersteller, die im Kleinsegment „Bücherbusse“ aktiv sind, warten die Fachmesse „busworld“ im Oktober 2017 ab, um Aussagen über die Verfügbarkeit von E-Antrieben im Hochflurbereich treffen zu können.

Die Verwaltung plant einstweilen Mittel für einen entsprechenden Neukauf ein und prüft zudem mögliche Förderungen.

[heidelberg.de]