Halle: Öffentliche Diskussion zur Zukunft der Stadtbibliothek

In Halle findet am morgigen Donnerstag, den 18.12.2008 eine Diskussionsveranstaltung zur Zukunft der Stadtbibliothek (und damit auch der Fahrbibliothek) statt.
Wie bereits berichtet: Alle Stadtteilbibliotheken und die Fahrbibliothek sollen aus Einsparungsgründen gestrichen werden. Zudem sollen die Öffnungszeiten der einzig verbliebenen Bibliothek eingeschränkt und Personal abgebaut werden.
[Die Stadtbibliothek] kann durch diese Sparmaßnahmen nicht mehr für alle BürgerInnen der Stadt ihre Türen offen halten. Durch reduzierte Öffnungszeiten und nur einem zentralen Standort, können viele NutzerInnen das Angebot nicht mehr warhnehmen. […]

Wie steht es um die Bildungsgerechtigkeit bzw. die Möglichkeit, dass wirklich alle das vielfältige Angebot einer Stadtbibliothek nutzen können?
Wie wichtig sind uns eigentlich öffentiche Bibliotheken? Gibt es vielleicht „Alternativen“ zu einer kommunal geförderten Bibliothek?

Darüber wollen wir in einer Gesprächsrunde am kommenden Donnerstag bei HalleForum-on-Corax sprechen.

Zu Gast sind Frau Kathrin Todt vom Verein Freunde der Stadtbibliothek, Frau Weberling von der Landesfachstelle für Öffentliche Bibliotheken und Frau Andrea Klapperstück von den Franckeschen Stiftungen.

Auch Vertreter der Stadt können etwas dazu sagen.

Wollen Sie auch mitreden oder zuhören? Dann schalten Sie am Donnerstag 14.15 Uhr Radio Corax ein!

Donnerstag, 18.12.2008 – 14.15 Uhr- 15 Uhr 95,9 Mhz auf UKW- Radio CORAXZur vollständigen Ankündigung.

Schreibe einen Kommentar