Eine neue Fahrbibliothek für Gelsenkirchen

„Der Westen“ berichtete am 7. Februar 2010 Erfreuliches aus Gelsenkirchen:
Das Konzept der Fahrbibliothek bleibe erhalten, nachdem dank Sparkasse (Ankauf) und Energieversorger ELE (Übernahme der Mehrkosten für Autogas) ein neues Fahrzeug den alten maroden Bücherbus ersetze, der die Umweltzonen nicht mehr befahren durfte.

Schreibe einen Kommentar