Gladbeck: Bücherbus auf der Abschußliste

„Der Westen“ berichtet am 9. Februar über die Einsparvorstellungen der Gemeindeprüfungsanstalt. Dort heißt es dann:
Das Angebot der Stadtbücherei ist qualitativ gut, aber auch zu teuer und lässt sich nur mit immens hohem Zuschussbedarf vorhalten, sagen die Prüfer. Ihr Vorschlag: Weniger Zuschüsse geben, die großzügigen personalintensiven Öffnungszeiten reduzieren und den Bücherbus, der zwar nett aber nicht notwendig sei, abschaffen.
Eine befremdliche und erschreckende Sicht, die diese „GPA“ da von Bibliotheken allgemein und Fahrbibliotheken im speziellen offenbart.

Schreibe einen Kommentar