Ein kleiner Hinweis für den Bestandsaufbau

Das ist so aufregend! In diesem Jahr erscheint zum ersten Mal unser Fahrbücherei-Simulator, mit dem jeder einmal in…

Gepostet von Fahrbücherei Ostholstein F14 am Sonntag, 1. April 2018

Marunde

Warum haben viele Herren im besten Alter eine eher schwierige Beziehung zur Literatur? Wahrscheinlich zu viele…

Gepostet von Marunde am Donnerstag, 29. März 2018

Dresden: Porträt im Deutschlandfunk

Photo: Städtische Bibliotheken Dresden

Unter dem Titel „Eine Bibliothek auf Rädern“ stellte der Deutschlandfunk am 3.3.2018 ausführlich die Fahrbibliothek der Städtischen Bibliotheken Dresden vor.

 

[zum Artikel]

Hoffnung für die Kreisfahrbibliothek Soest? Bürger machen mobil!

Abb.: Landkreis Soest

Das Aus des Bücherbusses im Landkreis Soest ist vielleicht doch noch nicht besiegelt: Die Bürger wehren sich gegen die Abschaffung dieser für die Leseförderung so wichtigen Einrichtung. So berichtet der Soester Anzeiger vom 22. Januar 2018.

[zum Artikel]

 

50 Jahre Bücherbus Landkreis Wolfenbüttel

Logo 50 Jahre Bücherbus Landkreis Wolfenbüttel

Der Bücherbus des Landkreises Wolfenbüttel feiert 2018 sein 50-jähriges Bestehen. Dazu wird es in jedem Monat kleinere und größere Veranstaltungen geben. Eines der Highlights wird ein Bücherbus-Treffen auf dem Wolfenbütteler Stadtmarkt sein. Deshalb hier als

Save the Date: Bücherbustreffen am 13. und 14. September 2018, Stadtmarkt Wolfenbüttel

Am 13.9. ist eine Konferenz mit Vorträgen und Workshops für Fachpublikum geplant, der 14.09. steht ganz im Zeichen der Bücherbus-Besichtigungen für alle Interessierten.

Wir freuen uns auf große Beteiligung und angeregten Austausch!

 

Schrecklicher Unfall mit Bücherbus in Schleswig-Holstein

Der schlimmste Albtraum einer jeden Bücherbusbesatzung wurde in Schleswig-Holstein wahr: Die Fahrbücherei 5 im Kreis Nordfriesland mit Standort Husum wurde am gestrigen Montagabend in einen schweren Unfall mit Todesfolge verwickelt. Zwei Menschen starben, die beiden Kollegen im Bücherbus kamen mit Prellungen und einem Schock vergleichsweise glimpflich davon. Wir wünschen gute Besserung und die nötige Kraft zur Verarbeitung des Erlebten!

Hier die bisherigen Presseberichte:

Husumer Nachrichten

Hamburger Abendblatt

Hamburger Morgenpost

Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg

Kein zweiter Bus im Landkreis Cuxhaven

Schade: Der Kulturausschuss des Landkreises Cuxhaven hat keinen zweiten Bücherbus bewilligt. Unstrittig ist dabei, dass es einen großen Bedarf im Kreis gibt. Der Landkreis Cuxhaven ist ungefähr so groß wie das Saarland. Angesichts der resultierenden Entfernungen liegt es in der Natur der Sache, dass Teile des Kreises nicht in dem Maße versorgt werden können, der angebracht und notwendig wäre.

Bemerkenswert ist, dass die Neubeschaffung nicht am Anschaffungspreis des Fahrzeuges scheiterte, sondern an den zu erwartenden zusätzlichen Personalkosten, so die Cuxhavener Nachrichten vom 17.11.2017.

[zum Artikel]

Photo: fahrbibliothek.de

Deutsche Presseagentur: Bibliothekare: Onleihe einzige Alternative zu Bücherbussen

 

„Seit es keine Bücherbusse mehr gibt, fehlen auf dem Lande Möglichkeiten zum Ausleihen. Eine Alternative sehen Bibliothekare nur in elektronischen Medien. Doch den meisten Bibliotheken fehlt die Möglichkeit dazu.

Während sich noch bis zum 15. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse alles um das Lesen dreht, zeigt die Karte der rund 90 öffentlichen Bibliotheken in Mecklenburg-Vorpommern viele weiße Flecken: Längst nicht alle Einwohner des Bundeslandes haben eine Bibliothek in gut erreichbarer Nähe. Eine Lösung des Problems sehen Bibliothekare in der Digitalisierung. „Veraltete Busse mit verschlissenen Medien sind jedenfalls nicht die Alternative“, sagte die Direktorin der Stadtbibliothek Wismar, Uta Mach, in einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. „Die Onleihe erscheint tatsächlich als zeitgemäße Antwort auf dieses Problem.“ […]

[zum vollständigen Artikel bei Heise-Online]