Bücherbus kommt weiter nach Quickborn – zumindest im nächsten Jahr

aus dem Hamburger Abendblatt vom 29.9.2005:
QUICKBORN – Die Fahrbücherei wird die Quickborner Ortsteile Renzel und Heide weiter versorgen – zumindest vorerst. Das hat der Ausschuß für Bildung, Kultur und Sport während seiner jüngsten Sitzung entschieden. Allerdings: Die Haltezeiten des Bücherbusses werden reduziert – und nach dem Umzug der Stadtbücherei ins „Forum am Rathaus“ (geplant Ende 2006/Anfang 2007) soll die mobile Versorgung eingestellt werden.

Wie berichtet, hatte die Stadt den Kontrakt mit dem Büchereiverein Schleswig-Holstein, dem Träger der Fahrbücherei, zum 1. Januar 2006 aus finanziellen Gründen gekündigt. Daraufhin hatte der Vertragspartner ein günstigeres, leicht abgespecktes Angebot vorgelegt. Parallel sammelten Nutzer mehr als 300 Unterschriften für die Aufrechterhaltung des Services.

Der Ausschuß empfiehlt nun, in den Haushalt 2006 insgesamt 14 800 Euro einzustellen. Dies muß noch vom Finanzausschuß und der Ratsversammlung genehmigt werden. Künftig würde der Bücherbus pro Woche durchschnittlich 126,6 Minuten in Quickborn stehen – bisher waren es 155 Minuten. Die Haltestelle Lornsenstraße/Theodor-Storm-Straße entfällt, die Friedenstraße in Renzel wird nur noch dreiwöchentlich angefahren. Die übrigen Haltepunkte werden freitags bedient. Ende 2006 soll das Thema nochmals in den Gremien behandelt werden.

Schreibe einen Kommentar