Wiesbaden: Wenn die Bücher auf Reisen gehen

Der Kinderbus der Wiesbadener Stadtbibliothek feiert sein 10jähriges Bestehen, berichtet das Wiesbadener Tagblatt:

Zehn Jahre Kinderbus Wiesbaden 1997-2007

[…]

Seit 1997 wird der Kinderbus an 16 Grundschulen „gestürmt und geleert“, freut sich Irene Friedrich-Preuß, die Leiterin der Stadtbibliotheken. „Die Kinder wollen lesen“ und die mobile Bibliothek solle ihnen das ermöglichen. „Wir wollen auch die Kinder erreichen, die von zu Hause aus nicht an das Lesen herangeführt werden“, erklärt Friedrich-Preuß. Jeden Vormittag von dienstags bis freitags fährt der Kinderbus zwei Grundschulen an. Der Bus wird individuell von den Schülern in der Pause oder während der Schulstunde von ganzen Klassen genutzt.

[…]

Für die mobile Grundschulversorgung mit dem Kinderbus erhielt die Stadtbibliothek den Hessischen Bibliothekspreis 2001. Im gleichen Jahr kam der preisgekrönte Kinderbus nicht mehr durch den TÜV und wurde durch einen ESWE-Linienbus ersetzt. Das Innenleben des alten Busses wurde in den neuen eingebaut, und die Bücher konnten weiterhin eine Strecke von rund 50 Kilometern pro Tag auf ihrem Weg zu ihren jungen Lesern zurücklegen.

[…]

[zum vollständigen Artikel]

Schreibe einen Kommentar