Bücherbus-Treffen in Ulm

Fahrbibliothek UlmDie Augsburger Allgemeine berichtete am 7. Juni 2016 über das Treffen von neuen Bücherbussen auf dem Münsterplatz. Anlass war der 500. Geburtstag der Stadtbibliothek Ulm – sowie 55 Jahre Fahrbibliothek Ulm.

Besonders interessant liest sich der folgende Absatz:

Der Ulmer Bücherbus selbst, der jede Woche zehn Stationen anfährt und vor Ort stets sehnsüchtig erwartet wird, wird in absehbarer Zeit durch ein zukunftsfittes Exemplar zu ersetzen sein: 20 Jahre hat er auf dem Buckel, verriet Kulturbürgermeisterin Iris Mann.

[zum Artikel]

Impressionen vom Fahrbibliothekstreffen finden sich in der Übersicht der Fotogalerien dieser Seite.

Bild: Stadtbibliothek Ulm

Ulm: Jubiläum mit vielen Fünfen

Fahrbibliothek Ulm

Die Stadtbibliothek Ulm feiert – und die Fahrbibliotheken feiern mit:

5. Juni, Sonntag, 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Münsterplatz

500 Jahre Stadtbibliothek Ulm
55.000 Bücher auf dem Münsterplatz
55 Jahre Fahrbibliothek

Mobile Bibliotheken aus Baden-Württemberg und den Nachbarbundesländern gratulieren der Stadtbibliothek Ulm zum großen Jubiläum.

[zum Festprogramm]

Foto: Stadtbibliothek Ulm

Fahrbibliotheken auf dem Bibliothekartag 2015 in Nürnberg

Auch in diesem Jahr sind die Fahrbibliotheken wieder im Programm des Bibliothekartages vertreten – und am Mittwoch, den 27. Mai auch mit sechs Fahrzeugen vor Ort.

Es haben sich gegenüber den ersten Planungen einige Änderungen im Programm ergeben. Nähere Informationen dazu im Forum Fahrbibliothek.

Regionaltreffen norddeutscher Fahrbibliotheken in Soltau

IMG_70071

Die Bibliotheksleiter und Bibliotheksleiterinnen norddeutscher Fahrbibliotheken hielten heute ihr jährliches Arbeitstreffen in den Räumlichkeiten der Fahrbücherei des Heidekreises in Soltau ab. Themen: Zertifizierung, Auswertung der Fahrbibliotheksumfrage 2014, Arbeitsbericht der dbv-Kommission Fahrbibliotheken u.a.

Zehn Bücherbusse präsentieren sich in Eschede

Einmal im Jahr treffen sich die Leiter bzw. Vertreter der norddeutschen Fahrbibliotheken (Niedersachsen, Hamburg, Bremen und Schleswig-Holstein) zur Fortbildung und zum Erfahrungsaustausch.

Dieses Jahr hat die Kreisfahrbücherei Celle für Freitag, dem 22.10.2010, an ihren Standort nach Eschede eingeladen und zusätzlich – im Rahmen des Kreisjubiläums (125 Jahre) und aus Anlass der Anschaffung eines neuen Busses – eine Bücherbuspräsentation geplant. Es haben zehn (!) Bibliotheken zugesagt, ihre Fahrzeuge nach Eschede mitzubringen, unter anderem auch zwei Bibliotheken aus Sachsen-Anhalt (Salzwedel, Osterburg) als Gäste, nagelneue Fahrzeuge aus den Fahrbibliotheken Cuxhaven, Celle und Schleswig-Holstein sowie ältere und ganz alte Fahrzeuge aus Wolfenbüttel, Wolfsburg, Uelzen, Soltau und Hannover.

Wer Zeit und Lust hat, an diesem Treffen als Gast teilzunehmen, um angesichts der brandneuen Fahrzeuge Anregungen und Informationen für die eigene Planung zu bekommen, kann sich gerne per E-Mail bei der Kreisfahrbücherei Celle anmelden. Eschede ist mit der Deutschen Bahn gut erreichbar.

Das geplante Programm:

Bis 10 Uhr: Anreise und Aufstellung der Bücherbusse rund um die Flohrmühle in Eschede

Beginn 10.30 Uhr

1. Begrüßung durch den Landkreis Celle (Erster Kreisrat Krüger) und die Samtgemeinde Eschede (Samtgemeindebürgermeister Berg)
2. Besichtigung der Bücherbusse mit Erfahrungsaustausch
3. Bericht über die Neubeschaffungen in Celle und Cuxhaven

4. Mittagspause mit Imbiss

5. Fortbildung
• Ergebnisse Fahrbibliotheksumfrage 2010 (Herr Weyh)
• Berichte aus den einzelnen Fahrbibliotheken
• Außengestaltung von Bücherbussen (Herr Weyh)
• Einsatz von Haltestellenschildern (Herr Weyh)
• Intensivierung der Zusammenarbeit der deutschen Fahrbüchereien mit dem Deutschen Bibliotheksverband DBV (Herr Bassen)
• Verschiedenes

Ende gegen 15.30 Uhr

INFO: www.kfb-celle.de